Archive

Archive for the ‘Trockenbau’ Category

Großer Briefkasten – kleine Wirkung

30. Dezember 2014 1 Kommentar

Da ich im Moment wegen meiner Nebentätigkeit viel Pakete bekomme, wenn ich nicht da bin, habe ich mich dazu entschieden, den DHL-Paketkasten für ganze 8.79 EUR im Monat zu mieten. Da unsere Außenanlage noch nicht fertig gestellt wurde, habe ich mich dazu entschieden, ihn auf eine Palette zu schrauben.

Vorerst gar nicht schlecht: Der Paketkasten funktioniert mit einem RFID-Chip, welcher die Berechtigungen für das Öffnen des Paketkastens übermittelt:

  1. Der DHL-Bote darf nur den unteren Teil zum Einstellen der Pakete öffnen
  2. Der Paketkasteninhaber beide Teile zum herausnehmen der Post

Da ich ja selbst ein Haus gebaut habe, habe ich mich für die Aufbauvariante entschieden. Leider war die Bedienungsanleitung nicht für meinen freistehenden Paketkasten geschrieben, sondern für einen Wandhängenden. Mit einiger Mühe, habe ich dann doch diesen Paketkasten zusammengebaut bekommen.

Anfangs lief er auch gut. Danach öffnete sich nicht immer der untere Teil des Paketkastens. Dies hing von der Witterung ab.

Als Fazit kann man nun sagen: Zum ersten ist der Paketkasten eine gute Innovation für Leute, die nicht immer bei der Post vorbeirennen wollen. Der Service der DHL ist hier auch super, da der Paketkasten schon zum zweiten Mal kostenfrei repariert werden wird.
Zum zweiten ist es besser, den freistehenden Paketkasten erst zu installieren, wenn man einen Stein- oder Betongrund hat, auf den man diesen gut verschrauben kann.

Nichts desto Trotz würde ich nicht mehr auf meinen Paketkasten verzichten wollen.
Untitled

Kategorien:Eingangstür Schlagwörter: ,

Blower Door – und er ist bestanden

Blower-Door-Testgerät mit Computerschnittstelle.

Blower-Door-Testgerät mit Computerschnittstelle.

Heute war ProHaus zum Blower-Door-Test im fortgeschrittenen Bau. Schon die Leckage-Prüfung stimmte uns zuversichtlich. der Lekasgeprüfwert lag bei 1,46.

Nachdem nochmals alle Stockwerke auf Leckagen gecheckt wurden, ging es an die Messung: und der Wert war mehr als zufriedenstellend: 1,49.

Wissenswertes zum Blower-Door-Test

Der magische Wert ist die 3,0 und bedeutet: Das Dreifache des Rauminhaltes darf innerhalb von einer Stunde das Haus verlassen. Dieser Wert ist für Pellets-, Stückholz- und Gasheizungen erlaubt. Für Wärmepumpen wird ein Wert von 1,5 angestrebt. Für beide Fälle wären wir gut gerüstet. Daher können die kfw und auch wir zufrieden mit unserer Abdichtung sein.

Der erste Wert, der genommen wird ist der Unterdruckwert und bedeutet, was lässt das Haus rein. Der zweite Wert, der genommen wird, ist der Unterdruckwert und bedeutet, was das Haus raus lässt. Aus beiden Werten wird der Mittelwert errechnet. Gleichzeitig wird eine Kurve des Überdruck- und Unterdruckverhaltens des Hauses aufgezeichnet. Diese Kurve muss parallel laufen, dann ist der Dämmwert optimal.

Das letzte Ausbaupaket …

jipiee, das letzte Ausbaupaket ist abgerufen. Die Postkarte mit samt der Bemaßung der Türen ging am vergangenen Mittwoch raus.

Und es folgen gleich mal ein Paar Tipps fürs Abrufen:

  1. IMG_0092Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig: Mit dem Kaufvertrag bei ProHaus geht eine Abtretung der Kaufsumme einher. Nur diese Abtretungssumme ändert sich noch ein paar Mal, bis der genaue Kaufpreis des Hauses feststeht: nämlich bis zum Ausbaupaket 4. Danach weiß der Häuslebauer, wie viel sein Haus wirklich kostet. Um unliebsame Verzögerungen der Zusendung bei der Freigabe zu verhindern, ist es besser, seinen Sachberater einmal zu viel als einmal zu wenig zu kontaktieren. Und zwar mit Durchhaltevermögen. Die Sachbearbeiter bei ProHaus sind meistens dauerüberlastet, so dass Beharrlichkeit sich auszahlen wird. Danach muss natürlich noch der Banksachbearbeiter mit ins Boot geholt werden. Hier zahlt es sich aus, den Kontakt zum ProHaussachbearbeiter dem Banksachbearbeiter auszusourcen.
  2. Wat? Sie wollen noch was ändern?: Es zahlt sich aus, früh seinen Bemusterer anzurufen, um mit ihm die letzten Feinschliffe abzumachen. Auch hier zahlt sich Beharrlichkeit aus: E-Mail, Briefe und dann noch der Anruf und das am besten alles drei auf einmal. Und wundern Sie sich nicht, wenn sie nicht mit dem gleichen Reden, der Sie bemustert hatte, so vor ein oder zwei Jahren. An der letzten Absprache mit dem Bemusterer orientiert sich nämlich der endgültige Kaufpreis. Darf es Eiche für die CPL-Beschläge und die Echtholztreppe sein, da man Fußbodenheizung und Eicheechtparkettholz verlegt? Stimmen die Maße nach dem Verrigipsen noch, so dass eine Duschwanne in das schon kleine Einliegerbad passt, oder lässt man es lieber erst heraus rechnen und kauft es später bei einem Sanitärdienstleister?

Sie brauchen aber nicht gleich panisch reagieren, wenn sie denken, dass sie schon ein wenig spät mit der letzten Absprache dran sind: Heizung, Sanitär und Estrich zögern sich genügend raus, so dass das mit der Sendung von Ausbaupaket 4 noch dicke reicht.

Besenrein …

30. August 2013 4 Kommentare

„So leer wird es in eurer Bude nie mehr sein!“. Ware Worte, die uns vor dem Vorbereiten des Estricheinbaus gesagt wurden:

So, leergeräumt haben wir. Jetzt muss nur noch der Estrichbauer kommen.

Vorbereitung:

Im Vorfeld bis zum Leerräumen haben wir noch folgendes abgearbeitet:

  • Erste Verspachtelungsaktion wurde gestartet. Dafür benutzten wir zum größten Teil Settamur Glättputz (siehe hierzu auch den Artikel Lebenszeichen von uns …)
  • Die Eckabschlussschienen wurden eingespachtelt. Hier eignet sich ebenso hervorragend Settamur Glättputz.
  • Fast alle KS-L-Wände der Einliegerwohnung und des Kellerflures wurden mit Rigipsplatten beklebt. Hierfür nutzten wir Perlfix Ansetzgips und ein Maurerlob. Der Ansetzgips ist mit Kunststoffadditiven angereichert, so dass er besonders klebrig ist und er wird nach dem Trocknen bombenfest. Das Maurerlob besitzt runde Aussparungen, mit denen man den Ansetzgips mit Rillen auftragen kann. Diese Methode ist Materialschonender als das Auftragen von großen Batzen auf die Rigipsplatte.
  • Alle beklebten Rigipsplatten wurden im ersten Arbeitsgang verspachtelt.
  • Die Kabelschlitze in den Betonwänden, die wir nicht mit Rigips beklebten, haben wir mit Settamur Glättputz plan Verspachtelt und nochmals feingeschliffen. Für das Schließen der Schlitze bedarf es keiner Armierung aus PVZ-Netzgewebe. Wir haben beides Probiert (ohne Armierung und mit) und der Settamur Glättputz ist so spitze, dass er auch ohne Armierung hält und keine Risse wirft.

Als wir mit der Verspachtelungs-, Klebe- und Glättaktion fertig waren, gingen wir ans Aufräumen, Wegräumen und Fegen.

Für unser Restmaterial, unsere Maschinen und unsere restlichen Schrauben wählten wir den einen Kellerraum, der für Zementestrich und nicht für Anhydridestrich vorgesehen war und stellten alles ordentlich unter.

Die Trennung der Estrichbereiche stellen wohl kein Problem dar, da ja auch die Treppenaussparungen nachträglich mit Estrich gefüllt werden müssen. Unser Estrichbauer stellt mit Alupappwinkel die Bereiche ab, die voneinander getrennt werden müssen.

Unser letzter Blogeintrag war Anfang August. Vom Zeitmanagement her kann man daher sagen, dass dieser letzte Schritt vor dem Estrich ungefähr ein Monat dauern kann.

Die liebe Einliegerwohnung

23. Mai 2013 1 Kommentar

Ja, Beton ist schon hart! Das durften wir heute spüren. Im Moment sind wir am Sanitär- und Elektroinstallieren der Einliegerwohnung und mussten am eigenen Leib erfahren, wie hart Beton beim Schlitzen sein kann.

Mit 80er-Bohrkrone, Mauernutfräße (im Elektrikerjargon: Schlitzfräß‘), Flachmeißel und Bohrhammer gingen wir heute ans Werk um unsere Schlitze für die Elektroinstallation zu schlitzen und die Bohrlöcher für die Unterputzdosen mit der Bohrkrone in die Mauern buchstäblich zu mahlen.

Wir können froh sein, dass KS-L-Steine die meisten Wände in der Einliegerwohnung ausmachen. Hier fräßt sich die Bohrkrone richtig leicht ins Mauerwerk im Gegensatz in Beton. In Beton dauert es gefühlte Stunden, bis man in der gewünschten Tiefe angekommen ist. Wir wählten eine Tiefe von 4,5 bis 5 cm da wir uns noch dafür entschieden, Rigips aus schallschutztechnischen und kosmetischen Gründen vor die Wände zu kleben. Für die Arbeit mit Schlitzfräß‘, Bohrhammer, Meißel und Bohrkrone empfiehlt es sich, Gehör-, Sicht- sowie Atemschutz aufzuziehen. Schlitze in KS-L zu fräßen macht regelrechte Sandstürme und die feinen Härchen der Gehörschnecke degradieren all zu leicht bei andauerndem Lärm.

Nach 6 Stunden und einen Bohrkronenbruch hörten wir für heute auf. Auch nach 6 Stunden spüren wir, was wir gemacht haben.

Update (24.05.):

Der Wohn- und Schlafbereich der Einliegerwohnung wurde fertig geschlitzt. Jetzt sind nur noch Bad, Küche, Gang und Flur dran. Mit dem Schlitzwerk weiß man, was man geschafft hat.

Das Ding mit dem Handtuchheizkörper

Nach langer Schreibpause, melden wir uns mal wieder. Leider war es die letzten Wochen extrem stressig bei uns, daher konnten wir euch nicht auf dem Laufenden halten.

Um euch das erneute Aufreißen der Wand zu ersparen kommt hier ein Tipp für die Handhabung der Badheizung. Dieser Tipp wurde uns erst nach Nachfragen gegeben, da war die Wand jedoch schon zu. Daher haben wir das Bedürfnis diesem Tipp einen eigenen Artikel in unserem Blog zu widmen.

Hier nochmal die ganze Konstruktion im Überblick.

Hier nochmal die ganze Konstruktion im Überblick.

Wir lösten es, indem wir Rigips und Spanplatte Am Boden und in gewünschter Höhe aussparten.

Wir lösten es, indem wir Rigips und Spanplatte Am Boden und in gewünschter Höhe aussparten.

Die Zu- und Ableitung der Handtuchhalterheizung sollte durch die Wand geführt werden.

Die Zu- und Ableitung der Handtuchhalterheizung sollte durch die Wand geführt werden.

Die Rohre für die Zu- und Ableitung müssen durch die Wand geführt werden. Dafür benötigt man ein 3 cm-Loch durch Rigips und Spanplatte. Danach biegt man das Rohr mit der Biegefeder so, dass es ein kurzes Stück (wir wählten ca. 10 cm) und fast im 90 ° Winkel herausstehen kann, so dass die Endmontage der Krümmrohre für den Badheizkörper etwas flexibler gestaltet werden kann. Vor dem Verschrauben von Rigips und Spanplatte müssen auch hier die Alu-Verbundrohre mit dem roten Schutzschlauch gegen Schwitzwasser geschützt werden.

Um die Rohre richtig positionieren zu können, sollte der Badheizkörper an die gewünschte Position montiert oder gehalten werden, so dass die Rohre in der richtigen Höhe durchgeführt werden können.

Die Endmontage des Badheizkörpers mit dem Krümmrohr wird nach dem Plattenverlegen erfolgen.

Betonieren – die Dritte

18. April 2013 2 Kommentare
Fertigstellung der Küchen-Abwasserleitung

Fertigstellung der Küchen-Abwasserleitung

Nachdem heute die Abwasserleitung für die Küche gelegt wurde, konnte das Betonieren des Fußbodendurchbruch für das Abwasserrohr in Angriff nehmen.

Rückblick:

Nachdem wir unsere Küche mit Rigips verkleidet hatten, und die Steckdosen herausgebohrt haben, fiel uns auf, dass der Fußbodendurchbruch für das Abwasserrohr zu groß für die UW-dB-Rahmenprofile unseres Rohrkoffers war. Daher mussten wir den Rohrdurchbruch betonieren. Auch nachdem wir mit unserem Estrichbauer Rücksprache gehalten haben, bestätigte er uns, dass die Verkofferung vor dem Verlegen des Fließestrichs sinnvoll sei, da der Estrich in der Heizperiode sich bis zu 6 mm ausdehnen könnte. Diese Ausdehnung macht der Randdämmstreifen mit, jedoch nicht die Keramikplatten nach dem Plattenlegen auf der Vorwandkonstruktionen. Außerdem ist es besser, Durchbrüche zu betonieren, anstatt Sie auszuschäumen bzw. sie mit Mineralwolle auszustopfen. Mit Bauschaum oder Mineralwolle fehlt einfach die Masse, um Schall nicht durchzulassen.

Vorbereitung:

Abstützung der Estrichflussbremse

Abstützung der Estrichflussbremse

Zu aller erst musste das Rohr schallentkoppelt werden. Die Schallentkopplung verhindert, dass das Rohr zur Schallbrücke wird. Die Schallentkopplung löste ich mit Randdämmstreifen und Eurasol Klebeband.
Danach fertigte ich aus Presspanplattenresten eine Estrichflussbremse, um den Fußbodendurchbruch von unten gegen Estrichdurchfluss zu verschließen. Dabei half das Vermessen des Durchbruchs + die Zugabe von 2,5 cm Überstand. Die Pressspanplatte wurde dann in den richtigen Maßen ausgesägt.
Danach wurde der 2,5 cm Überstand mit Bleistift auf die ausgesägte Presspanplatte übertragen und 2 Punkte am Rohr eingemessen. Ein Abflussrohr mit der Plastikmuffe in diesen zwei Punkten wurde eingepasst und die Umrisse des Rohres nachgezeichnet.
Danach half der Dremelfräßer die Aussparung für das Rohr herauszufräßen und die Platte zu halbieren.

Betonieren

Zwei Deckenstützen aus dem Baumarkt halfen bei der Abstützung der Estrichflussbremse, angeschraubte doppelte Rigipsreste überbrücken den Spalt der zwei Pressspanplattenpuzzles.
Danach wurde Betonestrich angerührt und in die Öffnung eingebracht, mit einer Holzlatte verfestigt.

Betonieren des Fußbodendurchbruchs

Betonieren des Fußbodendurchbruchs

Mit der Glättkelle wurde die Oberfläche des frisch gegossenen Estrichs geglättet. Ist der Estrich ausgehärtet, kann das UW-dB-Rahmenprofil angedübelt werden.