Der Estrich ist drin, juhu

Endlich, der Estrich liegt nun seit knapp 6 Tagen. Morgen wird angeheizt.

Unsere Estrichjungs waren letzte Woche richtig schnelle. Nachdem es einige Zeit gedauert hat, und die Termine öfters verschoben wurden, machten uns die Estrichjungs den Estrich der 3 Etagen innerhalb eines Tages.

Wir sind im Moment im Trocknen des Estrichs. Jeder Estrichbauer gibt ein individuelles Belüftungs- und Heizprotokoll. So könnte ein Protokoll aussehen:

Ersten Drei Tage: Estrich bleibt ohne Lüftung, im Winter max. Heizungsvorlauf 5 – 15 °C.
Danach Stoßlüften, Vorlauf immer noch für 7 Tage auf 5 – 15 °C im Winter, im Sommer ganz aus.
Danach Vorlauf auf 20 °C, jeden Tag um 5 °C erhöhen bis 7 Tage danach Vorlauf auf 55 °C für drei Tage belassen.

Hier kann dann Ab- oder Beleggeheizt werden. Euer Estrichbauer gibt nähere Auskunft.

Übrigens: Die gelben Fähnchen, die im Estrich stecken, sind die Markierungen für die Estrichfeuchtemessung kurz vor der Belegung. Und für die Bauherren, die ebenfalls ungeduldige GUs kennen: Der Blower-Door-Test wird erst kurz vor Einzug gemacht. Magische Zahl für Pelletkesselverwender als Ergebnis aus dem Test: 3,0.

IMG_0105 IMG_0114

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Der Estrich ist drin, juhu

  1. andrea

    hallo nicole und marcus,

    bin auch grade am bauen und habe mit interesse euren blog geslesen. was ist seit november passiert?? eine frage zu den verspachtelten rigipswänden: hat das nach dem abtrocknen des estrichs auch alles gehalten? oder gab es risse? uns wurde nämlich davon abgeraten vor dem estrich (es wird zementestrich) zu spachteln.

    ich würde mich über eine info freuen.

    vg
    andrea

    Antwort
    1. teachi Autor

      Hallo Andrea,

      danke für deinen Kommentar.

      Ich kann dir sagen, dass nach dem Abtrocknen des Estrichs alle Spachtelmasse bei uns gehalten hat. Wir haben aber bei den beweglichen Teilen kräftig Glasfaserband mit eingespachtelt und Calciumsulfat-Fliesestrich gießen lassen. Wenn euer Estrichleger was von seinem Geschäft versteht, dann verwendet er Randdämmstreifen. Diese Streifen lassen ein gewisses Spiel im Druck auf die Rigipsplatten zu und verhindert, das er zu hoch wird. Der gute Zentimeter Schaumstoff dürfte ausreichen, um Druck abzubauen.

      Wenn du Sorge hast, dass die Feuchtigkeit, die mit dem Estrich eingetragen wird, die Spachtel rissig macht, dann kann ich dir die Sorge nehmen. Wir hatten verdammt viel Kondenswasser während der Estrichtrocknung, und die hat unserer Spachtel nichts ausgemacht.

      Update zum aktuellen Stand kommt in den nächsten Tagen, wenn ich ein paar mehr Fließen verlegt habe und euch die Fließenfotos dann präsentieren kann.

      Grüße
      Marcus

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.