Mit der Vorwandinstallation …

… ging es die letzten Tage weiter. Gäste-WC ist fertig und das Obergeschossbad zum größten Teil verkoffert.

Vorwandinstallation im Gäste-WC

Vorwandinstallation im Gäste-WC

Vorwandinstallation im Obergeschossbad

Vorwandinstallation im Obergeschossbad

Die erste Lage Vorwandinstallation haben wir mit OSB-Platten gelöst. Wir haben uns für diese Variante entschieden, da wir die zweite Lage Rigips direkt auf die OSB-Platten schrauben können und nicht die Metallständer treffen müssen. Wer OSB-Platten an Knauff Metallständern anschraubt benötigt keine Extra-Schrauben. Die Schnellbauschrauben von Würth tun es allemal. Nur drücken muss man kräftig und es gehört ein wenig Übung dazu, um die Schnellbauschrauben in dem Ständerwerk zu versenken. Das eine oder andere Mal muss mit einem Senker nachgebessert werden, so dass die Schnellbauschrauben auch in die OSB-Platte versenkt werden und nicht herausstehen.

Von den Schnellbauschrauben von Knauff kann ich für die OSB-Variante abraten, da sind die Würth-Schrauben besser. Verrigipst man die Vorwandinstallation mit der doppelten Lage an Rigips, dann sind die Knauffschrauben nicht schlecht für die erste Lage. Für die zweite Lage, benötigt man dann auf jeden Fall längere Schrauben.

Die doppelte Beplankung mit Rigips ist nur dann nötig, wenn auch gefliest wird. Für eine dauerhaftende Fließe wird eine verdrillungsfreie Wand benötigt, die man entweder mit Pressspan- oder OSB-Plattenunterkonstruktion und darauf dann Rigips, oder mit der doppelten Lage an Rigips hinbekommt.

Die Version mit der doppelten Rigipsverplankung machen wir mit kleinen zu verkleidenden Ständerstellen.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Mit der Vorwandinstallation …

  1. wirbauendannmal

    Das mit der richtigen Wahl der Schraubenn ist echt so eine Sache. Wir haben im Bad vor dem Waschbecken auch einen kleinen Vorbau machen lassen. Der Vorbau ist mit zwei übereinander liegenden Gipskartonplatten erstellt worden. Nun will ich unter das Waschbecken den passenden Hängeschrank montieren. Zum einen traue ich mich noch nicht wirklich in die Fliesen zu bohren, auch bin ich mir noch nicht sicher welche Schrauben ich verwerden kann. Wenn Du einen Tipp hast, wäre prima.

    Antwort
    1. teachi Autor

      An deiner Stelle würde ich versuchen, in die Fuge der Platten zu bohren. Dann ist die Fliese nicht verloren. Für die Befestigung deines Hängeschrankes empfehlen sich durch deine doppelte Rigipsbeplankung Hohlraum-, Expandet-Dübel oder Schraubanker (siehe http://www.rigips.de/download/rigips_vr_trockenbau.pdf S. 166 ff). Ansonsten findest du nochmals eine Montageanleitung für die Errichtung von Vorwandinstallationen in meinem Artikel über Vorbauten … (https://bauinloffenau.wordpress.com/2013/03/14/vorbauten/).

      Hoffe geholfen zu haben und Grüße
      Marcus

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.